Skipnavigation

 
 

Fotoservice

Das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft bietet Ihnen eine große Auswahl an Fotos aus allen Ressortbereichen. Sie können diese rasch und unkompliziert herunterladen.

Für nicht kommerzielle und/oder redaktionelle Nutzung stehen sämtliche Fotos kostenlos zur Verfügung (die Quellenangabe ist verpflichtend).
Für kommerzielle Nutzung stehen die Fotos zum Teil kostenfrei, zum Teil kostenpflichtig zur Verfügung. Details dazu finden Sie unter Punkt 3 der AGB.  Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Aktuelle Fotos

  • BMLFUW, 13.04.2015

    Internationales Bioökonomie-Symposium

    Internationales Bioökonomie-Symposium, veranstaltet vom  Bundesministerium für Land‐ und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW)  in Zusammenarbeit mit dem International Union of Forest Research Organizations (IUFRO).

    » Zur Detailansicht
  • Peking, China, 27.03.2015

    Staatsbesuch in China

    Bundesminister Andrä Rupprechter beim gemeinsamen Staatsbesuch in der Volksrepublik China mit Bundespräsident Heinz Fischer. Der chinesische Markt bietet für den Export von Umwelttechnologie und Agrarwaren großes Potential.

    » Zur Detailansicht
  • BMLFUW, 20.03.2015

    Zukunft der Energieunion

    Bundesminister Andrä Rupprechter und seine Amtskollegin aus Luxemburg sprachen im Rahmen einer Podiumsdiskussion über das Thema "Energieunion ohne Kernenergie - Utopie oder Perspektive?".

    » Zur Detailansicht
  • Aula der Wissenschaften, Wien, 17.03.2015

    Neptun 2015

    BM Andrä Rupprechter überreicht im Rahmen einer Festveranstaltung den Wasserpreis "Neptun 2015".

    » Zur Detailansicht
  • BMLFUW, 12.03.2015

    Vortrag „Verein der Steirer in Wien“

    BM Andrä Rupprechter diskutierte mit Vertretern des "Verein der Steirer in Wien"  Herausforderungen der Österreichischen Landwirtschaft.

    » Zur Detailansicht
  • BMLFUW, 12.03.2015

    Präsentation des Joint Danube Survey

    Die europaweit einzigartige Untersuchung „Plastik in der Donau“ zeigt, dass jährlich ca. 40 Tonnen Plastik über die Donau aus Österreich abtransportiert werden. Der Großteil gelangt als Abfall über Windverfrachtung oder Abschwemmungen in die Umwelt. Gemeinsam mit der Kunststoffindustrie hat das BMLFUW die „Zero Pellets Loss Initiative“ ins Leben gerufen. Geplant sind technologische Verbesserungen, um Umweltbelastungen weiter zu reduzieren.

    » Zur Detailansicht