Skipnavigation

 
 

Salzburg

Hier finden Sie Lehrpfade und Themenwege in Salzburg.

Almenwanderweg Zederhaus

Auf dem gemütlichen Wanderweg lernt man acht Almen genauer kennen und erfährt mehr über das Leben und Arbeiten rund um diese traditionelle Form der Landwirtschaft. Schautafeln informieren über Themen wie „Kräuter und Milch“, „Im Kreislauf des Jahres“, „Das Holzzeitalter“ und vieles mehr. Ein besonderes Highlight stellen die bewirtschafteten Almen dar, die sich hervorragend für eine Einkehr eignen.

 

Alpiner Sport-und Trainingswanderweg
Begleitet vom Wanderexperten Max geht es bei den interaktiven, mit Naturmaterialien gestalteten Stationen dieses sportlich steilen Pfades um Natur- und Leiberfahrung, sowie Sicherheit beim Bergwandern.
 

Auf die Alm
Unter dem Motto "Auf die Alm" führt Sie dieser Erlebnisweg auf die Loferer Alm, entlang an Wasserfällen, kühlen, klaren Bächen. Wohl eine der schönsten Almen im Land Salzburg. Sie finden 12 interessante Stationen, die das Leben rund um die Loferer Alm, sowie Pflanzen und Tiere näher bringen.

 

Bachlehrweg Hollersbachtal
Eine Bachwanderung, die für Familien geeignet ist. Gleich innerhalb das Taleingangs zweigt der Weg von der Forststraße rechts ab und steigt leicht (200 hm) bis zur Wirtsalm hin an. Elf Schautafeln berichten über die Fischpopulation, die Grauerlenbestände, Schluchtwaldabschnitte, sowie Klein- und Kleinstlebewesen.

 

Baumlehrpfad A-Bachl
Entlang eines renaturierten Fließgewässers, dem A-Bachl in der Stadtgemeinde Saalfelden, wurden heimische Bäume und Sträucher gepflanzt. 30 verschiedene Pflanzenarten, die vor allem im Bereich von Streuwiesen und Feuchtstandorten anzutreffen sind, werden entlang eines Gehweges durch Lehrtafeln beschrieben.

 

Baumlehrpfad in Annaberg
Traumhaft schöner Wald- und Wiesenweg mit Kneippanlage, Interessantes zum Wald und Qi-Gong Übungen auf Energieplätzen.
 

Berg Kodok
Folge den geheimnisvollen Hinweisen auf den Spuren des Kobolds am Reiterkogel. Der finstere Kobold hat dem Clown seine Mütze gestohlen. Deine Aufgabe ist es nun, diese Mütze wieder zu finden, damit sie erneut schönes Wetter und gute Stimmung auf den Berg Kodok bringen kann.

 

Bienenlehrpfad Göriach
Dieser Lehrpfad liefert Informationen über und Eindrücke in die faszinierende Welt der Bienen und Wildbienen.
 

Eiszeit-Rundweg in Henndorf
Hellblaue Wegbeschilderung Eiszeit-Rundweg, Wanderausrüstung und Verpflegung empfohlen
 

Energielehrweg Postalm im Obersulzbachtal
Besucher des „Energielehrpfades“ werden entlang des Weges von einem Audio-Guide begleitet, welcher bei der Postalm zur Verfügung gestellt wird. Schon viele Jahre zeichnet sich die Postalm im Obersulzbachtal in Neukirchen a.Grv. dadurch aus, dass die Eigentümer Trude und Ernst Pichler besonders viel Engagement aufbringen, wenn es darum geht,  die gesamte Energie für den Gastronomie und Beherbergungsbetrieb autark und nachhaltig aufzubringen. Wasser, Sonne, Biomasse sind die erneuerbaren Energieträger, die auf der Postalm dort eingesetzt werden, wo sie am effektivsten zum Tragen kommen.

 

Epidotfundstelle Knappenwand
1865 von Alois Wurnitsch entdeckt, wurden in der Knappenwand die schönsten und größten Epidotkristalle der Welt abgebaut und sind in allen großen Nationalmuseen zu besichtigen. Durch den über 100 Jahre betriebenen Epidotabbau entstand eine 25 m tiefe, 15 m hohe und 10 m breite Höhle in der Knappenwand, die durch einen schmalen Wandersteig erschlossen wurde. Derzeit wird der anstehende Epidotamphibolit für Schauzwecke freigelegt.

 

Erlebnis Klamm

Dieser interaktive Erlebniswanderweg führt auf Holzsteigen durch die beeindruckende Seisenbergklamm im Naturpark Weißbach. Gemeinsam mit dem „Wurzelgeist“ macht man sich auf die Suche nach einem vom Himmel gefallenen Sternchen. Beantwortet man die Fragen auf den zwölf Schautafeln in der Klamm richtig, findet man mit Hilfe des Klammausweises das richtige Lösungswort heraus, mit dem das Sternchen am Ende des Weges entdeckt werden kann.

 

Erlebnis Landschaft
Der Weg durch die Seisenbergklamm führt uns zum Beginn dieses Erlebnisweges. Er bringt uns zur Sonnenseite im Hintertal und soll die Besucher auf die Fülle von Pflanzen und Lebewesen in dieser unberührten Landschaft aufmerksam machen. Die Vielzahl an verschiedenen Bäumen und Pflanzen auf den Wiesen, im Wald und im Moor bietet den Lebewesen ideale Lebensräume

Erlebnislandschaft in Weißbach

Auf Ihren Weg in den Naturpark Weißbach erwarten Sie über 10 Stationen und geben Einblick in die wunderschönen Lebensräume. Der Erlebnisweg führt durch die über Jahrhunderte von Menschenhand gepflegte Kulturlandschaft.

 

Erlebniswald Natrun
Vorgestellt und  mit Sinnen erfahrbar werden verschiedenste Aspekte des Waldes
 

Erlebnisweg Wald Wasser Zauber Hintersee
Erlebnisstationen vermitteln Kindern und Erwachsenen gleichermaßen das Wunder Wald und Wasser. Spaziergänger und Wanderer kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus.
 

Erzweg "Altenberg"
Ausgangspunkt der 3,5 bis 4 stündigen Wanderung ist das Gemeindeamt Ramingstein, wo auch die Gästeinformation ist und am Parkplatz der PKW abgestellt werden kann.
 

Franz Braumann-Literaturpfad
Am Literaturpfad auf den Spuren des Schriftstellers und Erzählers Franz Braumann unterwegs. Aus Anlass der 100.Wiederkehr des Geburtstages von Prof. Franz Braumann wurde im Jahr 2010 von der Gemeinde Köstendorf und einer Kulturinitiative dieser Themenweg errichtet.

 

Geolehrweg "Blick ins Tauernfenster"

Etlang des Untersulzbachwasserfalls bis hin zur historischen Kupferbergstätte wird in verschiedenen Stationen sowie die Mannigfaltigkeit der Vegetation und Landschaft dargestellt.

 

Geologiepark "Von der Lagune zum Hochgebirge"
Im Geologiepark gehen Sie auf eine Zeitreise zurück durch die Jahrmillionen der Erdgeschichte. An dieser Stelle finden Sie Spuren des ehemaligen Urmeeres, Wissenswertes über die Gebirgsbildung und Hinweise auf die Gewalt der Gletscher der letzten Eiszeit.

 

Geologischer Lehrpfad Habachtal
Der Geolehrpfad führt vom Parkplatz bei der Habachklause am Taleingang bis hinter die Moaralm im Habachtal. Auf Schautafeln wird die Entwicklungsgeschichte der Hohen Tauern bis hin zur Mikrowelt der Gesteine erklärt. Das Habachtal ist als weltbekannte Smaragdfundstelle weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt.

 

Geschichte Erlebnisweg
Der Erlebnisweg führt Sie durch die Jahrhunderte der abwechslungsreichen Geschichte Unkens. Verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Zeitzeugnissen tauchen Sie ein in die Vergangenheit.
 

Gletscherlehrweg Obersulzbachtal
Interessanter Lehrweg im Vorfeld des Obersulzbachkees, Rückzugsstationen des Gletschers seit 1850, markante Moränen und Gletscherschliffe, Besiedelung der Schutthalden durch Pionierpflanzen.
 

Gletscherlehrweg Ödenwinklkees
Der Gletscherlehrweg Ödenwinkelkees erläutert die von den Gletscherschwankungen des Ödenwinkelkeeses hervorgerufenen Veränderungen der Landschaft. Er führt von der Rudolfshütte über den Schafsbichl und die Eisbodenlacke zur derzeitigen Gletscherstirn des Ödenwinkelkeeses. Der Lehrweg ist leicht begehbar, für die Strecke von der Rudolfshütte zur Gletscherstirn und zurück sind etwa 2-3 Stunden Gehzeit einzuplanen.
 

Gletscherlehrweg Sonnblickkees
Das Gletschervorfeld Sonnblickkees bietet viele Einblicke in die vom Gletscher geschaffenen Landschaftsformen, sowie schöne Ausblicke auf den Eisrand und den Gletscherbruch wie andere Formen des Eises.

 

Gletscherschaupfad Rauriser Sonnblick
Der Gletscherschaupfad Rauriser Sonnblick führt durch das "Vogelmeier- Ochsenkar", dem heute eisfreien ehemaligen Gletscherzungengebiet des großen Goldberggletschers. Der Weg verläuft vorbei am Obermeier-Felsen bis zurück zum jetzigen Gletschertor auf 2.350 m Seehöhe und retour über das ehemalige Knappenhaus und das Bremserhäusl und informiert über den ehemals blühenden Bergbau im Rauriser Tal.

 

Goetheweg in der Wildkogel-Arena

Vom Gasthof Rechtegg mit seiner phantastischen Aussicht auf die Hohen Tauern führt seit 2007 der Goetheweg zum Filzenschartenmoos bzw. zur Trattenbachalm. An den Tafeln der sieben Stationen des Goetheweges sind die "Metamorphose der Pflanze" und "Goethes Farbenlehre" nachvollziehbar.

 

Großglockner Hochalpenstraße
Auf der Großglockner Hochalpenstraße können mit dem Auto die Kernzonenbereiche des Nationalparks Hohe Tauern besucht und die unmittelbare Nähe der Natur erfahren werden.


KapellenWeg für einen Tag

In Neukirchen am Großvenediger gibt es einen besonderen Weg, wo sich Irdisches und Himmlisches berühren, egal ob im tief verschneiten Winter oder im saftig grünen Sommer: Neun Ruhe- und Kraftplätze in der Wildkogel-arena.

 

Krimmler Wasserfälle - Rundwanderweg
Die Wanderung führt entlang der mächtigsten Wasserfälle Mitteleuropas mit einer Gesamtfallhöhe von 380 Metern. Die Krimmler Wasserfälle wurden bereits 1967 mit dem Europäischen Naturschutzdiplom ausgezeichnet und beherbergen entlang ihres Ufers eine Unzahl an feuchtigkeitsliebenden Pflanzen, wie Moose und Farne.


Kulturlandschaftsweg

Vorbei an Obst- und Kräutergarten, Holzknechthütte, Schautafeln mit immer wechselnden Ausstellungen und kunstvoll gestalteten Waldgeistern erblickt man die Köpflkapelle samt Heiligenfiguren. Direkt nebenan auf dem Nagelköpfel ist der keltische Kraftplatz samt Keltenwiegen zum Energieauftanken. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf die Hohen Tauern.

 

Marlies Schild Fitness Trail
Verschiedenste Action-Stationen zur Kräftigung der Muskulatur und zur Verbesserung der Kondition erwarten Sie auf diesem Trail.
 

Meditationswanderweg "Mehr Weg ist das Ziel"
Der Meditationswanderweg mit 12 Stationen zum Meditieren, Denken und Handeln lädt ein, sich auf dem Weg zum Gipfel des Hochgründeck auch auf einen inneren Weg zu machen.

 

Mitterberger Erzweg
Schon vor 5000 Jahren begannen unsere Vorfahren am Mitterberg - hoch über Mühlbach am Hochkönig - Kupfererz abzubauen. Entlang des Alten Mitterberger Erzweges erzählen dir interessante Stationen die Geschichte des Bergbaues.

 

Montelino Erlebnisweg
Zauberhafter Erlebnisweg am Kohlmais
Zwischen Berg- und Mittelstation der Kohlmaisgipfelbahn in Saalbach erwartet Familien und Kinder ein spannender Erlebnisweg mit vielen lustigen Spielstationen. Große und kleine Kinder tauchen ein in die wunderbare Geschichte des kleinen Clowns, der sein Lächeln verlor... Gelingt es den Kindern, dem kleinen Clown wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern?

 

Musikwanderweg
Der Musikwanderweg stellt die im Pongau entstandene und gepflegte Volksmusik vor, die sich in enger Beziehung zur Gebirgslandschaft entwickelt hat. Der Weg lädt ein, sowohl selbst Klang- Erfahrungen zu machen und zu musizieren als auch an verschiedenen Stationen Musikbeispiele  aus dem Inneren  hohler Baumstämme zu hören.

 

Nationalpark APC-Friedensweg

Auf sieben Friedenstafeln entlang der historischen Fluchtroute des jüdischen Exodus von 1947 wird in Deutsch, English und Italienisch an die damaligen Ereignisse erinnert.

 

Natura Trail Blausee
Am Eingang des von Gletschern geformten Obersulzbachtales liegt der Blausee am Rande des Nationalparks Hohe Tauern, eingebettet in eine beeindruckende Kultur- und Naturlandschaft. Der kleine See entstand vor rund 100 Jahren, nachdem eine 12 m hohe Geschiebesperre am Obersulzbach errichtet wurde.

 

Natura Trail Wasenmoos
Vor der prächtigen Kulisse der Hohen Tauern liegt die Moorgruppe in einer Höhenlage zwischen 1200 und 1500 m in das Bergland der Salzburger Schieferalpen eingebettet.
 

Naturerlebnisweg Bockkluft
Der Weg führt dich durch die beeindruckende Landschaft am Fuße des Hochkönigs. Du lernst die Tier- und Pflanzenwelt kennen, kannst deinen Kopf in einen Summstein stecken, den Klang der verschiedenen Hölzer ausprobieren und vieles mehr.

 

Naturlehrpfad Steinalm
Entlang des Wanderweges zur Steinalm in Saalfelden führt ein attraktiv gestalteter Naturlehrpfad die Besucher durch die Lebensräume Wald, Alm und Kalkhochalpen. Auf insgesamt 20 Lehrtafeln sind sowohl Lebensräume als auch die dort vorkommenden Tier- und Pflanzenarten mit vielen Details und Bildern beschrieben.
 

Naturlehrweg Hintersee
Der Talschlusskessel des Felbertales wird sehr wesentlich durch den 1495 durch einen Bergsturz entstandenen Hintersee geprägt.

 

Naturlehrweg Rauriser Urwald
Der vom Naturschutzbund angelegte naturkundliche Lehrweg führt durch den sogenannten Rauriser Urwald, einen urtypischen Blocksturzwald. 13 Informationstafeln und ein kleines Waldmuseum informieren über die Besonderheiten.

 

Orchideenerlebnisweg
Hier werden Orchideen die teilweise auch bei uns heimisch sind, auf spannende und interessante Weise erklärt. Auf diesem speziellen Weg kann man an 11 Stationen die Königin der Blume er-riechen, er-tasten - eben ERLEBEN. Am Wegrand vor und nach der Klamm werden Sie überrascht sein vom außergewöhnlichen Orchideenreichtum.
 

Panoramalehrpfad Piesendorf
10 Schautafeln informieren Sie über Salzachmäander, Kupferbergbau, Forstarbeit einst und jetzt, die Entstehung der Hohen Tauern. Die Amphibienwanderung und die Erfindung des Froschzaunes vom Piesendorfer Hans Kapeller, der damit heute rund um den Erdball den Fröschen das Leben rettet, ergänzen das Angebot.

 

Planetenlehrweg rund um Königsleiten
Der Rundweg beginnt an der Sternwarte Königsleiten mit der Darstellung unserer Sonne und führt durch die Wälder und Almwiesen mit vielen schönen Aussichtspunkten in das Salzachtal und den Nationalpark Hohe Tauern.
 

Richtstättenweg/Zeitreisenweg Passeggen

Faszinierende Einblicke in die Welt der Schergen, Hexen und Zauberer erhält man am Richtstättenweg Passeggen im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau. Für Erwachsene bietet er Informationen zu den alten Richtstätten und den Prozessen die zu deren Entstehen geführt haben. Für die kleinen Gäste führt der ZeitReisenweg mit den beiden Freunden Ottilia und Quirin zu den Kinderabenteuern der damaligen Zeit.

 

Schmetterlings Erlebnisweg
Du kannst die bunten Gaukler hautnah erleben und die vielen Geheimnisse dieser Insekten erfahren. Wie entsteht ein Schmetterling? Welche Arten gibt es bei uns? Was benötigen sie für ihre Existenz? Welche Funktion haben sie in der Natur?

 

Schmetterlingspirsch
Sie queren den exponierten Trockenhang mit seiner wärmeliebenden Pflanzen- und Insektenwelt. Über Holztreppen führt der Weg zum schattigen Steinergraben, wo Sitzgelegenheiten zu Rast einladen.
 

Schnitza's Holzpark
Im Frühjahr 2007 entsteht im idyllischen Saalbach Hinterglemmer Talschluss ein komplett neues Erlebnis für Kinder und Familien. Direkt neben dem beliebten Teufelswasser erwartet Sie "Schnitza`s Holzpark" - ein riesiger Abenteuer- und Erlebnisspielplatz. Alles dreht sich hier ums Holz - alles ist aus Holz gebaut.

 

Sinne-Erlebnispark in Leogang
Direkt an der Mittelstation ist in den vergangenen Jahren ein Erfahrungsfeld der Sinne mit über 25 Stationen entstanden. Die Stationen im Sinne-Erlebnispark (z.B. Barfußweg, Riesenhand, Optische Phänomene, Lauschinsel, Duftbaum, Pirouette,...) laden ein zum bewußten Sehen - Hören - Fühlen - Riechen - Schmecken. Erkunden Sie beim Sinne-Erlebnispark auch den Kräuter- und Alpenpflanzenweg (ca. 100 Heilpflanzen und Küchenkräuter) und Leo´s Wasserwelt z.B. mit Barfussweg durch das Wasser und begehbarem Wasserfall.

 

Smaragdlehrweg im Habachtal
Entlang des Weges wird die Geologie der Hohen Tauern und des Habachtales anschaulich mit den wichtigen Gesteinen des Habachtales dargestellt. Der Wanderweg ist eine ideale Ergänzung zur neu eröffneten Nationalparkausstellung "Smaragde & Kristalle" im Museum Bramberg und bietet entlang des Weges elf Stationen zum Erforschen, von heimischen Mineralien bis hin zur Sage von der Fazenwand und der Suche nach dem grünen Feuer.

 

Sonnenlehrpfad Mariapfarr
Die Gemeinde Mariapfarr - seit 1998 anerkannter heilklimatischer Kurort stellt die Sonne als besonderen Bezugspunkt bei der örtlichen Entwicklung immer wieder in den Vordergrund. Der Sonnenlehrpfad Mariapfarr im sonnenreichsten Urlaubsort Österreichs bietet deshalb für Groß und Klein Wissenswertes, Spannendes und Interessantes über die Grundlage unseres Lebens - die Sonne.

 

Talschluss - Teufelswasser
Die "magische" Welt des Talschluss-Teufelswasser wird ein großzügig angelegter Themenpark welcher an vielen Spiel- und Wellness-Stationen rund um das Element Wasser vorbeiführt.
 

Tauerngoldrundwanderweg
Historische Knappengebäude und Bergbaustollen: Der von den Naturfreunden Österreichs 1983 bis 1985 angelegte Weg führt zu den historischen Goldbergbaustätten des Rauriser Tales. Die Wanderung führt über Schutzhaus Neubau bis zur Fraganter Scharte auf 2.754 m und macht den Wanderer mit Wissenswertem über Bergbaugeschichte und -technik bekannt. Die Mitnahme des Begleitführers wird empfohlen, zumal er eine sinnvolle Ergänzung zu den Schautafeln darstellt.


Venedigerweg

Abenteuerwanderung im Tal der Roten Steine, Neukirchen, durch das Obersulzbachtal auf den Großvenediger.

 

Wanderlehrpfad Saalbach Hinterglemm
Wanderlehrpfad im Talschluss von Saalbach Hinterglemm. Grundschule Wandern: Wissenswertes über alpine Gefahren, Verhalten im Gelände, Essen, Trinken und Ausrüstung, Botanik.

 

Weg der FriedensstifterInnen
Der Friedensweg lädt den Wanderer ein, die Macht der kleinen Schritte auf dem Weg zum großen ,alle Lebensbereiche umfassenden Frieden zu entdecken und sie nachzugehen. Unterwegs werden beispielhaft Friedensstifter und Friedensstifterinnen und ihr Lebensmotto vorgestellt.