Skipnavigation

 
 

Natura Trail Das Zickental

 Im Bereich der Ortschaften Rohr, Eisenhüttl und Heugraben erstreckt sich entlang des Zickenbachs eines der wertvollsten Feuchtgebiete des Südburgenlandes: 

Auf einer Fläche von rund 40 ha findet sich hier eine vielfälitige Landschaft mit Feuchtwiesen, Seggenrieden und Auwaldresten, die vor allem für ihre artenreiche Vogelwelt bekannt ist. So sind auch immer wieder europaweit gefährdete Arten anzutreffen, wie der scheue Wachtelkönig, der in den hochwüchsigen Feuchtwiesen seine Nester anlegt...

 

Eröffnung: 2009, Burgenland, 7551 Rohr im Burgenland 20

Themen: Natur, Naturschutz/Natura 2000, Feuchtgebiet

Art des Lehrpfades: Lehrpfad, Erlebnisweg

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Volksschulen, SeniorInnen, TouristInnen

 

Angaben zum Weg:
 

Ausgangspunkt: Rohr im Burgenland
Endpunkt: Rohr im Burgenland
Wegtyp: Rundweg
Seehöhe: 245 m
Weglänge: 3 km
Wegdauer: 0.45 h
Begehbarkeit: Ganzjährig
Wegeignung: Familien
mehrere Routen zur Auswahl, Abkürzungsmöglichkeiten vorhanden

Art der Informationsvermittlung: Beschreibend, Interaktiv
Informationstafeln, Interaktive Elemente, Broschüren
Sonstige Medien: Geocoaching


Eintritt: frei

 

Erreichbarkeit: Auto, (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr), Bahn, , Bus,
Sonstige Angaben zur Erreichbarkeit: mit dem Fahrrad entlang des Apfelradweges (regelmäßige Zugverbindungen z.B. nach Fürstenfeld oder Oberwart

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Tische, Spielplätze, WC-Anlagen

Touristische Infrastruktur in der Umgebung: Gastronomieangebot beim Lehrpfad vorhanden:


Interessante Ziele in der Umgebung: Garten der Sinne, Zickentaler Moorochsen

Wanderwege in der Umgebung: Apfelradweg-47 km Länge mit z.T. anspruchsvollen Steigungen (rund 520 m Höhendifferenz)

Informationsmaterial: Begleitbroschüre, www.naturatrails.at

 

Kontakt, Information:
 

Naturfreunde Internationale
Andrea Lichtenecker
Adresse: 1150 Wien, Diefenbachgasse 36
Bundesland: Burgenland
Telefon: 01/8923877-10
E-Mail: andrea.lichtenecker@nf-int.org

 

Zum Thema im WWW