Weiterbildungsmodule - Termine 2017

Im Jahre 2017 werden die 6 Weiterbildungsmodule zur Staatsprüfung
für den leitenden Forstdienst zu 14 Terminen angeboten!

Weiterbildungsmodule
 

Zur Vorbereitung auf die Staatsprüfung für den leitenden Forstdienst werden vom
Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft,
insbesondere von den Forstlichen Ausbildungsstätten in Ort/Gmunden und Ossiach,
folgende Weiterbildungsmodule im Jahre 2017 angeboten:

 

 

Termine 2017

Modul 1 „Kommunikation und Führung“:

Persönlichkeitsentwicklung in den Bereichen „Kommunikation und Führung“ insbesondere im Hinblick auf rhetorisches Auftreten, Selbstorganisation, Teamarbeit, strukturierte Entwicklung von Problemlösungsstrategien, Personalführung und Präsentationstechniken.

09. - 11. Jänner 2017       FAST Ort/Gmunden
23. - 25. Jänner 2017
06. - 08. Februar 2017      und
20. - 22. März 2017
 

Modul 2 „Kerngeschäft Holz“:

Bildung von Fähigkeiten zur Gestaltung (Analyse, Erstellung und Umsetzung von Konzepten) der Betriebsabläufe, die das Kernprodukt „Holz“ auf dem Weg von der Nutzung bis zur Vermarktung durchläuft, insbesondere in den
Bereichen der „Forsttechnik“, „Forstliches Bauwesen“ und „Holzvermarktung, Information und Logistik“ sowie die Erlangung der Kenntnisse über deren rechtliche Rahmenbedingungen.

20. - 22. März 2017          FAST Ort/Gmunden   und     
24. - 26. April 2017          

       
Modul 3 „Betriebsorganisation“:

Bildung von Fähigkeiten zur Gestaltung (Analyse, Erstellung und Umsetzung von Konzepten) der Organisation und wirtschaftlichen Führung von forstlichen Betrieben, insbesondere in den Bereichen der Betriebswirtschaftlichen Informationssysteme, Operationswerkzeuge bei der Umsetzung vom betrieblichen Gesamtziel, Buchhaltung, Kostenrechnung, Controlling, Investitions- und Erfolgsanalyse, Waldbewertung sowie die Erlangung der dazu erforderlichen Rechts- und Steuerkenntnisse.

24. - 26. April 2017          FAST Ossiach     und
12. - 14. Juni 2017


Modul 4 „Forstliche Ressourcen“:

Bildung von Fähigkeiten zur Gestaltung (Analyse, Erstellung und Umsetzung von Konzepten) der Abläufe der nachhaltigen, ökologischen Produktion, insbesondere
die Bewertung der Produktionsgrundlagen, der Maßnahmen zum
Schutz der Produkte, der ökologischen Betriebsplanungen, der forstlichen Raumplanung sowie Erlangung der Kenntnisse des produktionsrelevanten Rechtes.

02. - 04. Mai 2017        FAST Ort/Gmunden
12. - 14. Juni 2017       und
26. - 28. Juni 2017


Modul 5 „Betriebliche Ressourcen“:

Bildung von Fähigkeiten zur Gestaltung (Analyse, Erstellung und Umsetzung von Konzepten) zur Bewertung der infrastrukturellen Leistungen eines Forstbetriebes,
insbesondere der Bereiche Liegenschaften, Gebäude, Bodenressourcen,
Wasser, Tourismus, Energie, Vertragsnaturschutz und Dienstleistungen sowie die Erlangung der Kenntnisse über die diesbezüglichen rechtlichen und steuerlichen Regeln.

       
31. Mai - 02. Juni 2017             FAST Ort/Gmunden und
03. -  05. Juli 2017                    sowie


Modul 6 „Allgemeines Recht“

Rechtliche Aspekte in der Forstwirtschaft, insbesondere praxisrelevante Kenntnisse aus dem Staats-, Verwaltungs- und Privatrechts sowie Förderungen.

23. März 2017         FAST Ort/Gmunden  und
27. April 2017

Anmeldung

Anfragen und Anmeldungen zu diesen Weiterbildungsmodulen bitte direkt an die jeweiligen Forstliche Ausbildungsstätte zu richten:
 
Forstliche Ausbildungsstätte in Ort/Gmunden,
Johann-Orth-Alle 16, 4810 Gmunden
Frau Alexandra BRUNNER von 08.00 - 12.00 Uhr
Tel.: 07612/64419, e-mail: fastort@bfw.gv.at

Forstliche Ausbildungsstätte in Ossiach,
9570 Ossiach 21,
Frau Cornelia RAUCH
Tel.: 04243/2245, e-mail: fastossiach@bfw.gv.at

Veröffentlicht am 03.11.2016, Abteilung III/2 - Forstliche Bildung, Förderung und Forschung