18. Waldforum am 16.05.2017

Am 16. Mai 2017 fand das 18. Waldforum des Österreichischen Walddialoges in Wien statt.

Am Beginn des Waldforums berichtete SC Mannsberger über den äußerst erfolgreich abgelaufenen 1. Waldgipfel "Wald.Region.Zukunft - Die Kraft des Waldes für die Regionen“, der am 27. 2. 2017 in Ottenstein stattgefunden hat.

2017 ist für Bundesminister Andrä Rupprechter das Jahr der lebenswerten Regionen. Der Zukunftsraum Land lebt von den Menschen, die ihn gestalten. Er profitiert von Unternehmen und Gemeinden, die mit innovativen Ideen, Produkten und Leistungen dafür sorgen, dass Österreich lebenswert ist und bleibt.

Beim Waldgipfel, der auch der Umsetzung der Österreichischen Waldstrategie 2020+ dient, wurde die Rolle des Waldes als wirtschaftlicher Motor, Arbeit- und Impulsgeber für die Wertschöpfung in der Region sowie das Innovationspotential beleuchtet.

Der Schwerpunkt des Waldforums lag danach in der Annahme des Arbeitsprogramms zur Umsetzung der Österreichischen Waldstrategie 2020+ sowie der Annahme des Indikatoren-Sets des Österreichischen Walddialogs. Derzeit finden sich 200 Maßnahmen im Arbeitsprogramm, welche alle Beurteilungskriterien erfüllen und teilweise schon umgesetzt werden. Weitere Maßnahmenvorschläge werden noch geprüft und können auch jederzeit eingebracht werden. Zur besseren Darstellung des Arbeitsprogramms werden die Maßnahmen ab Herbst auch elektronisch in einer Datenbank zur Verfügung stehen.

Das nächste Waldforum wird voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November stattfinden.

Anmerkung: Die Präsentationen zu den Vorträgen sind nur per E-Mail-Anfrage verfügbar.

Weiterführende Links: 1. Waldgipfel "Die Kraft des Waldes für die Regionen", www.bmlfuw.gv.at/forst/klimafitter_wald.html

Veröffentlicht am 26.06.2017, Waldpolitik und Waldinformation (Abteilung III/1)