Salzburg: Die Blauseesperre am Obersulzbach in der Fachzeitschrift Zement + Beton

Der Obersulzbach hat ein Einzugsgebiet von rund 81 km2 und ist Zubringer für die Salzach. Bereits seit 1597 wird von Hochwasserereignissen am Obersulzbach berichtet, weshalb 1893 die Wildbach- und Lawinenverbauung begann eine Steinsperre, die Blauseesperre, zu errichten. Dieses Schlüsselbauwerk wurde von 2015 bis 2016 saniert.

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Zement + Beton berichtet Franz Anker aus der Gebietsbauleitung Pinzgau über die Baumaßnahmen am Obersulzbach. Der gesamte Artikel kann online abgerufen werden, den Link finden Sie weiter unten.

Veröffentlicht am 28.02.2017, Wildbach- und Lawinenverbauung (Abteilung III/5)