Leben mit Naturgefahren

Österreich ist geprägt durch Mittel- und Hochgebirge, nur 38 % der Landesfläche sind Dauersiedlungsraum. Naturgefahren stellen seit jeher Gefahr für Siedlungen und Infrastrukturen dar. 

Die Wildbach- und Lawinenverbauung hat seit 1884 einen aktiven Part im Schutz vor Naturgefahren, doch trotz dieser Maßnahmen ist kein 100 prozentiger Schutz geboten. Auch die Bevölkerung ist in diesem Prozess eingebunden und beteiligt sich durch Eigenvorsorge oder beispielsweise als Mitglied einer Wassergenossenschaft. 

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.