Elektronisches Datenmanagement

Das Elektronische Datenmanagement Umwelt (EDM) ist ein Verbundsystem von Internetanwendungen und Datenbanken zur Unterstützung komplexer Abläufe bei umweltschutzbezogenen Dokumentations-, Melde- und Berichtspflichten.

(www.edm.gv.at)

Den Unternehmen bietet EDM eine rechtssichere Basis zur Erfüllung ihrer umfangreichen Verpflichtungen. Behörden aller Verwaltungsebenen ermöglicht die nachvollziehbare und transparente Darstellung der Ergebnisse den effizienten Vollzug einzelner Rechtsvorschriften und übergreifende Auswertungen schaffen die Grundlagen für Lenkungsmaßnahmen in Politik und Verwaltung.

Gleichbehandlung aller Verpflichteten, größtmögliche Transparenz bei gleichzeitiger Betonung individueller Datenschutzerfordernisse und der Einsatz modernster Technologien machen EDM zur zentralen EGovernment-Initiative des BMLFUW.

EDM in Zahlen:

Pro Jahr über 60 Millionen Zugriffe

755.000 Meldungen pro Jahr

rund 40.000 Registrierte

1.300 BehördenmitarbeiterInnen (Bund, Land, Bezirk)

Für Unternehmen gibt es speziell aufbereitete Infos im Unternehmensserviceportal.

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.