Direktzahlungen

Die neue Gemeinsame Agrarpolitik (GAP 2020) ist mit 1. Jänner 2015 in Kraft getreten. Mit dieser Reform der GAP werden die Direktzahlungen (DZ) stärker auf bestimmte Maßnahmen ausgerichtet, insbesondere auf den Klima- und Umweltschutz, Gebiete und Begünstigte.

Die Direktzahlungen setzen sich nun aus der Basisprämie, der Zahlung für Landwirtschaftsmethoden, die den Klima- und Umweltschutz fördern (dem sogenannten „Greening“), einer Zahlung für Junglandwirtinnen und Junglandwirte und einer gekoppelten Stützung zusammen. In den nachfolgenden Artikeln erfahren Sie mehr über die neue GAP und finden Links auf die AMA-Homepage.

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.