Erstellung Programm LE 14-20

Die Verhandlungen zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) wurden mit der Annahme und Vorlage der Legislativvorschläge durch die Europäische Kommission am 12. Oktober 2011 gestartet. In einem Trilog am 24.09.2013 wurde eine politische Einigung zwischen dem Rat und dem Europäischen Parlament Bezug auf die Verordnung zur ländlichen Entwicklung 2014 – 2020 erzielt. Der Rechtstext wurde am 17. Dezember 2013 formell angenommen und veröffentlicht.