Kultur und Tourismus in einem lebendigen ländlichen Raum sichern

Ergebnisse der vierten Podiumsdiskussion / Panel 4

  • Die Bedeutung der ländlichen Räume geht weit über ihre Funktion als Wirtschaftsstandort hinaus. Sie haben multifunktionalen Charakter und sind gleich­zeitig Lebens-, Wirtschafts-, Natur- und Erholungsräume.
     
  • Es gilt, die kulturelle Identität der ländlichen Regionen zu wahren, mit den natürlichen Ressourcen sorgfältig zu haushalten und die sozialen Netzwerke für das künftige Zusammenleben zu sichern.  
     
  • Kulturelle Besonderheiten, traditionelle Netzwerke und gepflegte Kulturlandschaften bilden das lebendige ländliche Erbe, welches die Attraktivität dieser Regio­nen prägt.
     
  • Diese Attraktivität eröffnet vielen Regionen durch nachhaltigen Tourismus substanzielle wirtschaftliche Möglichkeiten. Für Österreich sind intakte ländli­che Räume ein besonders wertvolles Kapital für den heimi­schen Tourismus. Zusammen mit der Freizeitwirtschaft erreicht dieser rund 15 % des nationalen BIP.
Veröffentlicht am 30.09.2015, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service