Tagesfrische Gerichte - Merkur

Übrig gebliebene Lebensmittel werden bei Merkur zu tagesfrischen Gerichten verarbeitet.

Für den Lebensmittelhändler MERKUR sind Maßnahmen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln schon seit geraumer Zeit ein wichtiges Anliegen. Bereits in den frühen 1990er Jahren startete MERKUR Initiativen zur Weiterverarbeitung von noch verzehr- aber nicht mehr verkaufsfähigem Obst und Gemüse.

Als Beispiel kann die MERKUR Salatbar genannt werden. Hier werden täglich verschiedene Produkte frisch zubereitet. Obst wird verzehrfertig geschnitten und abgepackt. Gemüse wird für die sofortige Weiterverarbeitung in der Küche vorbereitet und verpackt. Nach Möglichkeit werden hier nicht mehr verkaufstaugliche aber noch genussfähige Produkte verarbeitet, um Verschwendung zu vermeiden.

Das Angebot der Salatbar wird sehr gut angenommen, deshalb werden auch zu einem sehr großen Teil frische Produkte verarbeitet. Somit ist im Bereich Obst und Gemüse die Frische der Produkte immer gewährleistet.

Auch in der MERKUR Marktküche kommt es zur Weiterverarbeitung von Produkten. Ein gelungenes Beispiel ist die Verarbeitung von Frischfisch. Am letzten Verkaufstag werden nicht verkaufte Fische zu tagesfrischen Gerichten zubereitet.

Veröffentlicht am 19.04.2017, Abfallvermeidung, -verwertung und -beurteilung (Abteilung V/6)