Lebensmittel Gütezeichen

Zahlreiche Qualitätsauslobungen und Markenzeichen führen vermehrt zur Verwirrung der KonsumentInnen und führen zu Unsicherheiten bei der Kaufentscheidung.

Gütezeichen auf gesetzlicher Basis, die durch ein kontrolliertes Herkunfts- und Qualitätssystem abgesichert sind, ermöglichen den Konsumentinnen und Konsumenten die besondere Qualität des Lebensmittels eindeutig zu erkennen

Gütezeichen auf EU-rechtlicher Basis sind beispielsweise BIO, geschützte Ursprungsangaben (g.U.), geschützte geografische Angaben (g.g.A.) und geschützte traditionelle Spezialitäten (g.t.S).

Das AMA Gütezeichen hat österreichisches Recht als Basis und hat in Österreich mittlerweile einen Bekanntheitsgrad von 98 Prozent.

Die Lebensmittel-Gütezeichen-Homepage

Einen guten Überblick zu den annerkannten nationalen Gütezeichen und EU-Zeichen für den Lebensmittelbereich bietet die dafür eigens eingerichtete Homepage des Vereins zur Förderung von Lebensmitteln mit erhöhter Qualität.

Die Homepage erlaubt die Suche nach Lebensmitteln, die mit einem anerkannten Gütezeichen versehen sind, als auch die Suche nach Lebensmitteln, die einer speziellen Qualitätsregelung unterliegen.

Bestehende Qualitäts- und Herkunftsprogramme wie BIO, g.U., g.g.A., g.t.S. und das AMA-Gütesiegel, aber auch Ursprungssysteme wie „Bos“ im Rind- und „Sus“ im Schweinefleischbereich, die den Ursprung aus Österreich gewährleisten, können den KonsumentInnen eine gute Orientierungshilfe geben.

Veröffentlicht am 17.10.2014, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service