Regionaler Konsum

Regionale Lebensmittel sind nicht nur hochwertig und gesund, sondern stehen auch für eine starke heimische Landwirtschaft.

Sehr geehrte Österreicherinnen und Österreicher!

Die heimische Landwirtschaft ist der Garant für Ernährungssicherheit und Lebensmittelvielfalt in unserem Land. Mit der flächendeckenden und kleinstrukturierten Bewirtschaftung legen unsere Bäuerinnen und Bauern tagtäglich die Basis für die Produktion qualitativ hochwertiger Lebensmittel.
Mit österreichischen Produkten aus kontrollierter Herkunft und streng geprüfter Verarbeitung sind die KonsumentInnen immer auf der sicheren Seite!

Ich möchte Sie herzlich einladen: Nehmen Sie knackige Äpfel mit, wenn Sie das nächste Mal einkaufen gehen. Oder eine frische Gurke, ein köstliches Stück Käse oder ein saftiges Stück Fleisch. Genießen Sie Lebensmittelqualität aus Ihrer Region gemeinsam mit Ihrer Familie und Ihren Freunden. Ganz nebenbei leisten Sie damit auch einen konkreten und wertvollen Beitrag für ein lebenswertes Österreich. Das ist gerade jetzt wichtig, weil das russische Importverbot für Lebensmittel aus der Europäischen Union auch unsere Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion trifft.

Wenn Sie zum Beispiel pro Woche nur einen Apfel mehr essen, würde das den Obstbauern bereits ungemein helfen, die sanktionsbedingten Ausfälle zu kompensieren. Das gleiche gilt natürlich auch für alle anderen Produktbereiche.

In diesem Sinne: Stärken wir unsere Landwirtschafts- und Lebensmittelproduktion, indem wir regionale Lebensmittel kaufen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und guten Appetit!

Ihr Andrä Rupprechter

Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft

Fotos der Unterstützung regionaler Produkte

Veröffentlicht am 17.10.2014, Abteilung Präs. 5 - Kommunikation und Service