Ausstellung "Die Pflanzenwelt Maria Theresias"

13. Mai bis 26. Oktober 2017 im Großen Palmenhaus Schönbrunn

Maria Theresia und Franz I. Stephan von Lothringen teilten eine große Leidenschaft: Nämlich jene zu Pflanzenraritäten und besondere Tierarten. Sie waren sehr daran interessiert, ihre Sammlungen auszubauen. So wurde auf Anraten des kaiserlichen Hofarztes Gerard van Swieten der junge niederländische Arzt Nicolaus Joseph Jacquin damit betraut, die erste österreichisch wissenschaftlichen Sammlungsreise zu leiten. Ausgerüstet mit einem Auftrag, welche Pflanzen, Tiere und Raritäten für Schönbrunn und die kaiserlichen Naturalienkabinette gewünscht waren, brach der junge Jacquin 1754 in Begleitung eines Trupps aus Vogelstellern, Jägern, Tierpräparatoren und Kartographen zu seiner abenteuerlichen Expedition auf.

Ihre Reise führte sie von Marseille nach Amerika, auf die Kleinen und Großen Antillen sowie nach Jamaica und Kuba. Die sehr abenteuerliche Reise führte sie auch auf das südamerikanische Festland nach Venezuela und Kolumbien.

Die Ausbeute an lebenden und toten Tieren, lebenden Pflanzen, Sämereien, Mineralien und ethnologischen Aufsammlungen füllte insgesamt 67 Kisten, die den Weg in die kaiserlichen Sammlungen fanden. Am 17. Juli 1759 erreichte Jacquin von Montpellier am Landweg kommend wieder Wien.

Die eindrucksvolle Ausstellung im Palmenhaus entführt sie in die aufregende Reise der Pflanzensammler Maria Theresias und zeigt die Besonderheiten und Raritäten dieser Epoche.

Die Ausstellung ist von 13. Mai bis 26. Oktober 2017 während der Öffnungszeiten im Großen Palmenhaus Schönbrunn zu besichtigen.

Öffnungszeiten Großes Palmenhaus:
1. Mai bis 30. September 9.30 bis 18.00 Uhr
1. Oktober bis 30. April 9.30 bis 17.00 Uhr
Letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung.

Eintrittspreise:
Erwachsene € 6,--
Ermäßigte € 4,50

Informationen:
Direktionssekretariat Österreichische Bundesgärten
+43-1-877 50 87-0
office@bundesgaerten.at

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Veröffentlicht am 03.05.2017, Österreichische Bundesgärten