Schultaschen als Ostergeschenk: Clever einkaufen für die Schule

Initiative des BMLFUW hilft bei der richtigen Kaufentscheidung

Knapp 80 Prozent aller Schultaschen in Österreich werden rund um Ostern gekauft. Das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) bietet mit der Initiative „Clever einkaufen für die Schule“ dabei eine praktische Orientierungs- bzw. Einkaufshilfe. Die Wahl der richtigen Schultasche ist für die Sicherheit und Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sehr wichtig. Clever einkaufen trägt zudem einfach und unkompliziert zum Klima- und Umweltschutz bei.

Probetragen wichtig

Bei der Auswahl der Schultasche sollten Eltern speziell auf eine geprüfte Sicherheitsausstattung und die ergonomische Gestaltung der Schultasche achten. Normgeprüfte Schultaschen sind nicht nur sicherer, sie sind zudem auch gesünder. Vor dem Kauf sollte ein Probetragen der Schultasche ermöglicht werden. Die Tasche muss dabei unbedingt befüllt sein.

Qualitativ hochwertige Schulartikel

Auch der österreichische Papierfachhandel beteiligt sich seit mehr als 10 Jahren an „Clever einkaufen für die Schule“. Im Fokus stehen jene Produkte, die umweltschonend produziert werden und frei von Schadstoffen sind. Umweltfreundliche, nachhaltige Artikel sind gesund, sicher und von sehr hoher Qualität. Der „UmweltTipp!“, eine unabhängige Kaufempfehlung, kennzeichnet „clevere Artikel“ im Regal.

Weitere Informationen unter: www.schuleinkauf.at bzw. www.umweltzeichen.at.

Veröffentlicht am 04.04.2017

Kontakt

Magdalena Rauscher-Weber Pressesprecherin
Stubenring 1
1010 Wien