Umweltzeichen im Tourismus

Der umweltbewusste Gast verlangt von einem Beherbergungs- oder Gastronomiebetrieb Qualität.

Qualität sowohl bei der Ausstattung der Unterkunft und beim Management des Betriebes, als auch bei der Verpflegung und Unterbringung.  

Vorrang in ihren Küchen haben saisonale Lebensmittel von regionalen Anbietern und aus biologischer Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung.
Das Umweltzeichen für Reiseangebote zeichnet verantwortungsvolle, umwelt- und sozialverträgliche Reiseangebote aus. Das gewählte Transportmittel der An- und Abreise und die Reisedistanz sind zentrale Faktoren für die Auswirkungen der Reise auf Umwelt und Klima. Ausgewählte Destinationen, Unterkünfte und Aktivitäten vor Ort signalisieren Verantwortung für die Umwelt und für alle an der Reisekette beteiligten Menschen.

Meeting- Veranstalter, umweltbewusstes Management und soziales Handeln in den Vordergrund stellen, können mit dem Österreichischen Umweltzeichen für „Green Meetings“  gekrönt werden. Ein Meeting muss dazu in den folgenden Bereichen Vorgaben erfüllen: Angebote zu umweltverträglicher Anreise, Mobilität vor Ort und CO2 Reduktion, umweltfreundliche Unterkünfte, Auflagen für den Veranstaltungsort, das Catering und Messestandbauer, umweltfreundliche Beschaffung, Material- und Abfallmanagement, soziale Aspekte und Kommunikation.
 

Veröffentlicht am 19.12.2011, Abteilung V/7 - Betrieblicher Umweltschutz und Technologie