2. Februar ist Weltfeuchtgebietstag

Der internationale Weltfeuchtgebietstag wird jedes Jahr am 2. Februar gefeiert. Im Februar 1971 wurde in der am Ufer des Kaspischen Meeres gelegenen iranischen Stadt Ramsar die Konvention unterzeichnet.

Der internationale Weltfeuchtgebietstag wird jedes Jahr am 2. Februar gefeiert.

Im Februar 1971 wurde in der iranischen Stadt Ramsar die Konvention unterzeichnet. Feuchtgebiete sind Hots Spots biologischer Vielfalt, in denen unterschiedlichste Arten und Lebensräume zu finden sind.

Themen der Weltfeuchtgebietstage

2016: Wetlands for our Future: Sustainable Livelihoods

2015: Wetlands for our Future

2014: Wetlands & Agriculture: partners for growth” (UN International Year of Family Farming)

2013: Wetlands take care of water (with UNESCO’s International Hydrological Programme)

2012: Wetland tourism: a great experience (with the UN World Tourism Organization)2011: Forests for water and wetlands (with the UN Forum on Forests)

2010: Caring for wetlands: an answer to climate change

2009: Upstream, downstream: wetlands connect us all

2008: Healthy wetlands, healthy people

2007: Fish for tomorrow? (with UN Food and Agriculture Organization)

Veröffentlicht am 24.11.2015, Abteilung I/8 - Nationalparks, Natur- und Artenschutz