Wein- und Kellergassen-Rundweg

14 Stationen beschreiben historische und kulturelle Themen der Orts- und Weinbautradition in Hohenruppersdorf.

Dieser Rundweg beginnt beim Erlebnis-Weingartl und führt etwas mehr als 1 km - großteils Asphaltweg (sonst Grasnarbenweg) durch vier der Hohenruppersdorfer Kellergassen. Dabei ist Kellergasse nicht gleich Kellergasse - jede bietet ihre individuelle Stimmung, weite Aus- und tiefe Einblicke. Denn die Kellergassen erzählen uns interessante Geschichten über Weinbau, Kultur und Historisches. Einige davon erfahren wir entlang dieser Strecke,

Die Strecke führt in Richtung Süd-Ost durch einen romantischen Hohlweg, entlang der Naschzeile, zu einem der höchsten Aussichtspunkte. Dann entlang des hiesigen Front-Einbruches im II. Weltkrieg hin zu historischen Verstecken.
Der Zehent-Keller des Stiftes Mauerbach erzählt eine eigene Geschichte, ebenso wie ein Scraffiti im Pfarr-Keller oder jenes am Wimmer-Keller in der Wiener Straße.
Der Rundweg endet schließlich beim „Schwoazn Presshaus“, beim Erlebnis-Weingartl.

2223 Hohenruppersdorf

Themen: Weinbau, Rebsorten, Natur, Natur-, Umweltschutz

Art des Lehrpfades: Lehrpfad

Zielgruppen: Erwachsene, Familien mit Kindern, Volksschulen, Hauptschulen/Unterstufen, Höhere Schulen (AHS, BHS), SeniorInnen, TouristInnen

Angaben zum Weg:

Ausgangspunkt: Erlebnis-Weingartl 

Endpunkt: „Schwoazn Presshaus“ des Erlebnis-Weingartls

Wegtyp: Rundweg
Seehöhe: 245 m
Weglänge: 0.7 km
Wegdauer: 1.5 h
Begehbarkeit: Ganzjährig
Wegeignung: Familien
Sonstige Angaben zur Begehbarkeit: Wiese, Plätze gepflastert

Art der Informationsvermittlung: Beschreibend, Informationstafeln, Führungsbuchungen zu Fixterminen, auch für Gruppen: Kellergassen-Rundweg Führung, Kellergassenführung
 

Sonstige Medien: Im "Weinerlebnis Hohenruppersdorf" ist auch ein begehbares, vormals genutztes (Rot-)Weinfass mit Effekten vorhanden; ferner vom Besucher selbstständig bedienbare Tonstationen;

Kinderrätsel mit „Flips, der Feldmaus“ (= Rätsel zu Ortslegenden); eine Naschzeile Anzahl der Stationen: 14
Eingangstafel vorhanden

Eintritt: frei

Erreichbarkeit: Auto, (Parkplatz vorhanden, keine Parkgebühr, Entfernung zum Parkplatz: 10 m)

Sonstige Angaben zur Erreichbarkeit: s.a. www.Hohenruppersdorf.com

Infrastruktur innerhalb des Lehrpfadareals: Bänke, Tische

Touristische Infrastruktur in der Umgebung: Gastronomieangebot beim Lehrpfad vorhanden: Weingasthof "Zum Schwarzen Adler" Obere Hauptstraße 2, 0043 02574/85150

Gastronomie in der Umgebung vorhanden: Heuriger je nach Saison

Interessante Ziele in der Umgebung: Esbergers Naturwiese (nur m. Führung) Museumsdorf Niedersulz Heimatmuseum Groß Schweinbarth

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung: Ensemble Marktplatz Museumsdorf Niedersulz Museum Groß Schweinbarth

Wanderwege in der Umgebung: Weinerlebnisweg (weinberg.walking) 6,4 km

Weitere Lehrpfade in der Umgebung: Naturpfad, Kräuterweg der Aktiv-Hauptschule Hohenruppersdorf

Informationsmaterial: http://www.hohenruppersdorf.com/

Kontakt, Information:


Hohenruppersdorfer IMPULSE für Dorfaktivitäten
Franz Marschler
Adresse: 2223 Hohenruppersdorf, Marktplatz 31
Bundesland: Niederösterreich
Gemeindeamt: 02574 /8304 (Amtszeiten)

 

Veröffentlicht am 27.02.2014, Abteilung I/4 - Klimaschutz und Luftreinhaltung