Danube Day 2017

Heuer fand der Danube Day unter dem Motto "Get active for a cleaner danube!" am 22. Juni statt. Eine spannende Spurensuche wurde den Donau-Detektiven und Detektivinnen im Stadtpark geboten.

1.000 Kinder aus Wiener Volksschulen und Horten nützten die Gelegenheit, sich an 17 interaktiven Ständen über die Themen Donau, Wasserversorgung, Hochwasserschutz, Fische und vieles mehr zu informieren und spannende Lebewsen unter dem Mikroskop genauer anzuschauen.

Beim Stand der generation blue wurde es richtig bunt, denn hier konnte man alles über den Donaufisch Stör erfahren, einen Papierstör anmalen und mit nach Hause nehmen. Auch die Jugendumweltplattform Jump war bei uns am Stand vertreten und informierte über ihre spannenden Projekte und den Danube Art Master 2017.

Seit 13 Jahren wird jedes Jahr am 22. Juni der Danube Day gefeiert, um die Themen Donau und Schutz des Lebensraumes Donau den Menschen näher zu bringen. Veranstaltet wird der Danube Day in Österreich jährlich vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, von der Stadt Wien und der MA 31 – Wiener Wasser, vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und von der viadonau.

Mehr Informationen gibt es unter: Generation Blue oder Danube Day 2017

Veröffentlicht am 26.06.2017, Sektion IV - Wasserwirtschaft