Leitfaden zur typspezifischen Bewertung der allgemein chemisch/physikalischen Parameter

Aktuelle Version Jänner 2015

Textdokumente unter wisa.bmlfuw.gv.at

Die WRRL fordert bei der ökologischen Zustandsbewertung von Oberflächengewässern ein typspezifisch differenziertes Bewertungsschema sowohl für die biologischen als auch für die allgemeinen chemisch-physikalischen Qualitätskomponenten.

Zur Bewertung der allgemeinen chemisch/physikalischen Parameter in Fließgewässern wurde hierzu, aufbauend auf den Ergebnissen einer Studie der Technischen Universität sowie dem Institut für Wasserwirtschaft/Institut für Gewässerökologie, Fischereibiologie und Seenkunde, ein Leitfaden (Endfassung 2008) zur typspezifischen Bewertung der allgemeinen chemisch/physikalischen Parameter in Fließgewässern erarbeitet.
 
Der Leitfaden zur Bewertung der allgemeinen chemisch/physikalischen Parameter in Seen basiert auf den Ergebnissen einer Studie, die vom Büro DWS Hydro-Ökologie GmbH durchgeführt wurde.
 
Es wird darauf hingewiesen, dass die Abgrenzung der Zustandsklassen in der Qualitätszielverordnung Ökologie festgelegt sind. Die Vorgaben in den Arbeitsanweisungen spiegeln den aktuellen Stand des Wissens wider; Nachjustierungen und Erklärungen können gegebenen Falls nötig sein!

Veröffentlicht am 15.01.2015, Abteilung IV/3 - Nationale und internationale Wasserwirtschaft