Fauna Aquatica Austriaca

Mit der Fauna Aquatica Austriaca (FAA) wurden die ökologischen Einstufungen für das Makrozoobenthos vereinheitlicht.

Die Vereinheitlichung der ökologischen, insbesondere der saprobiellen Einstufungen für das Makrozoobenthos durch die „Fauna Aquatica Austriaca (MOOG (ED.) 1995) bildet die grundlegende Voraussetzung für die Vergleichbarkeit von Untersuchungsergebnissen und für qualitätssichernde Maßnahmen im Rahmen des nationalen Gütemonitorings von Fließgewässern. Dieser österreichweit gültige Katalog wurde bereits 2002 ergänzt und aktualisiert. Die beiden Lieferungen (Stand 1995 und Stand 2002) wurden nun zusammengefasst und liegen in deutscher sowie in englischer Version vor. Gleichzeitig wurde die Fauna Aquatica Austriaca durch eine Neubearbeitung 2003 ergänzt.

Die Fauna Aquatica Austriaca enthält das bekannte Arteninventar der Gewässerfauna Österreichs und gibt eine Datensammlung ökologischer Angaben zu aquatischen Organismen (Saprobienindices, Fresstypenzugehörigkeit und längenzonale Verteilung innerhalb der "Biozönotischen Regionen". Mit nun insgesamt 292 Ciliaten und 2912 Evertebrata-Arten wurden in der zweiten Auflage und der Neubearbeitung 2003 über 900 Arten neu in den Katalog aufgenommen.

Veröffentlicht am 28.11.2011, Abteilung IV/3 - Nationale und internationale Wasserwirtschaft