Flüsse und Seen

Österreichs Fließgewässernetz ist über rund 100.000 Kilometer lang! Es gibt  2.194 Fließgewässer mit einem Einzugsgebiet größer als 10 km². Die Flüsse durchziehen unser Land wie Lebensadern und prägen entscheidend die Landschaft. Sie sind unersetzbare Transportwege, Wasserreservoirs im Wasserkreislauf, Lebensraum für Pflanzen und Tiere, Erholungsraum für den Menschen und auch Energielieferanten, wenn man an die Nutzug der Wasserkraft denkt.

In Österreich gibt es mehr als 25.000 stehende Gewässer mit einer Fläche größer als 250 m². 62 davon sind große Seen mit einer Fläche größer 50ha. Daneben gibt es noch einige Speicherseen zur energiewirtschaftlichen Nutzung, die größer als 50ha sind. Die Seen sind für den überregionalen Wasserhaushalt von großer Bedeutung und auch für den Fremdenverkehr, z.B. als Badeseen, wichtig.

Die aktuelle Rubrik stellt z.B. Berichte zu Überwachungsprogrammen und weiterführende Informationen bereit.